Magnetleiste für Messer

Magnetleisten für Messer sind die praktischen Alternativen zu einem Messerblock oder der konventionellen Schublade. Eine Magnetleiste ist platzsparend, übersichtlich und man hat alle Messer schnell zur Hand. Es gibt sie nicht nur aus Metall, sondern mittlerweile auch mit einem Überzug aus edlem Holz oder zwei sichtbaren Schienen.

Magnetleisten für Messer – Top 3 der Magnetleisten im Vergleich

 

Empfehlung

 

Preistipp

Bild
Hersteller

Zwilling

Windmühlen

Kela

Material

Aluminium/Edelstahl

Kirschholz

Edelstahl

Plätze

Für 8 bis 9 Messer

Für 10 bis 11 Messer

Für 8 bis 9 Messer

Montagematerial


Gewicht

495 g

ca. 700 g

ca. 500 g

Besonderheit

Für alle Messerserien

Ideal für hochwertige
Küchenmesser,
sehr starker Magnet

In 2 Längen erhältlich,
Für Messer, Haushaltsschere,
Küchenhelfer oder Werkzeug

Abmessungen

45 x 4,5 x 1,7 cm

49 x 7 x 2 cm

45 x 5 x 1,5 cm

Zum Angebote

Zum Angebot*

Zum Angebot*

Zum Angebot*

 

Magnetleiste für Messer kaufen – Worauf man achten sollte!

Nicht nur für die Gastronomie sind Magnetleisten geeignet. Verschiedene Größen und Magnet-Stärken macht diese auch gebräuchlich für heimische Küchen. Man sollte hier auf die Stärke der Magnete achten und für welche Gewichte diese zulässig sind.

Zum einen gibt es den Chromnickelstahl, welcher für leichtere Kochmesser geeignet ist und natürlich auch in verschiedenen Längen und optischen Ausführungen angeboten wird. Der Chromnickelstahl ist rostfrei und hat eine hohe Langlebigkeit.

Die Leisten vom Hersteller Global bieten die stärksten Magnete an, die auch sehr schwere Messer halten können.

Bei einem Überzug aus Holz ist die Magnetleistung logischerweise immer etwas schwächer, was zum Verrutschen von langen, großen Messer führen Kann (z.B. Lachsmesser, schwere Kochmesser, Hackmesser)

Alternativ zur Magnetleiste aus Chromnickelstahl gibt es auch Halterungen mit einem Korpus aus Kunststoff.

Was kostet eine Magnetleiste?

Magnetleisten gibt es zu verschiedenen Preisen. Für die Grundausstattung an Küchenmessern gibt es in der Preisklasse zwischen 10 und 30 Euro gute Magnetleisten. Diese sind dann weniger für große Hackmesser oder andere schwereren Küchenmesser ausgelegt.

Ab einem Preis von 30 Euro werden schon stabilere Modelle angeboten die einen entsprechend kräftigeren Magneten enthalten und auch mit edlen Verzierungen oder auserlesenem Holz beschichtet sind.

Eine Magnetleiste bringt Ordnung und Übersicht in die Küche

In Großküchen sind Magnetleisten für Messer oft gesehene Küchenutensilien, denn hier muss alles schnell gehen und es werden tägliche viele verschiedene Messer benötigt. Umherliegende nicht aufgeräumt Messer sind eine Gefahr für die Sicherheit in der Küche. Schnell kann es hier zu kleinen Schnittverletzungen oder Stichen führen. Genau dafür gibt es Magnetleisten oder auch Messerblöcke. Jedes benutzte Küchenmesser wieder in die Schublade einzuräumen ist viel zu zeitaufwendig.

Wie funktioniert eine Magnetleiste?

Um die Küchenmesser in der Küche immer zur Hand zu haben werde gerne Magnetleisten angebracht. Hier können neben Küchenmesser auch Zangen, Schöpfkellen oder andere Küchenutensilien die aus Metall bestehen und/oder eine Öse verfügen aufgehängt werden.

Durch einen Magnet, den es in unterschiedlichen Stärken gibt, bleibt das Messer haften. Dadurch sind alle wichtigen Messer direkt greifbar und haben alle einen gemeinsamen Platz. Unnötiges Suchen oder einräumen ist von gestern.

Die Magnetleiste kann man problemlos an der Küchenwand mit Schrauben befestigen. Es gibt auch Modelle, welche durch die eigene Magnetkraft halten aber eben nur auf Flächen die ebenfalls magnetisch sind. Am besten ist eine Magnetleiste über Schrauben in der Küche anzubringen.

Welche Auswirkungen hat die Magnetisierung?

Keine Angst, die Auswirkung des Magneten auf die Küchenmesser sind in keiner Weise negativ. Die Schärfe des Messers bleibt erhalten und die Festigkeit und Haltbarkeit der Schneide ebenfalls. An der Magnetleiste können natürlich auch hochwertige Messer angebracht werden, vorausgesetzt diese sind magnetisch. Keramikmessen lassen sich beispielsweise nicht anbringen da diese nicht magnetisch sind.

Wichtig: Sollte das Messer nachgeschärft werden mit einem Abziehstein oder Wetzstahl, dann bleiben hier auch immer kleine Schleifspäne an der Klinge haften, die sich später auch an die Magnetleiste setzten. Dem kann man entgegenwirken, indem einfach das Messer gründlich gesäubert wird bevor es an der Leiste wieder aufgehängt wird.

Magnetleisten für schwere Messer

Für Hackmesser oder sonstige schwere Küchenmesser bedarf es einer starken Magnetleiste. Um hier eine möglichst große Haftung zu ermöglichen gibt es Magnetleisten die bis zu 10 kg tragen können.

An diese sollten dann ausschließlich große schwere Messer angebracht werden und keine kleinen und empfindlichen, da sonst Beschädigungen entstehen könnten.

Magnetleiste als Klebeband

Eine Magnetleiste gibt es auch als selbstklebendes Band in einer Rollenform. Dieses Band lässt sich auch ganz einfach mit einer Schere kürzen oder je nach Anforderung über eine Ecke anbringen.