Schneidebrett Test – Infos und Vergleiche

Herzlich Willkommen zum Schneidebrett Test. Ein Scheidebrett muss in der Küche so einigem standhalten. Sie müssen Gerüchen, Verfärbungen und scharfen Messer Widerstand leisten und dabei das Messer nicht stumpf machen und möglichst keimfrei bleiben.

Im Schneidebrett Test werden die geeignetsten Modelle vorgestellt und ein zusätzlicher Vergleich soll die Eigenschaften deutlich und übersichtlich darstellen.

Schneidebrett Test – Die Top 3 der Schneidebretter im Vergleich

Bild
Meine Empfehlung
Schneidbrett SET 6 tlg. antibakteriell, 29 x 20 x 0,8 cm, beidseitig verwendbar, 6 Farben
Kesper 55125 Tranchierbrett Bambus 50 x 40 x 5 cm
Mein Preistipp
Schneidebrett mit Griff, Kunststoff Granitoptik, Servierbrett, Tranchierbrett in 3 Größen (klein 25 x15cm)
Hersteller
Maxx Goods
Kesper
Zeller
Material
Kunststoff
Bambus
Kunststoff
Umfang
6-teilig
1-teilig
3-teilig
Saftrille
Spülmaschinenfest
Besonderheit
Eine Seite mit Saftrille, eine Seite glatt, antibakteriell
schnittfest, messerschonend, beidseitig verwendbar
Granitoptik
Abmessungen
29 x 20 x 0,8 cm
50 x 40 x 5 cm
25 x 15 x 0,8 cm
Bewertung
Preis
29,99 EUR
25,79 EUR
6,30 EUR
Meine Empfehlung
Bild
Schneidbrett SET 6 tlg. antibakteriell, 29 x 20 x 0,8 cm, beidseitig verwendbar, 6 Farben
Hersteller
Maxx Goods
Material
Kunststoff
Umfang
6-teilig
Saftrille
Spülmaschinenfest
Besonderheit
Eine Seite mit Saftrille, eine Seite glatt, antibakteriell
Abmessungen
29 x 20 x 0,8 cm
Bewertung
Preis
29,99 EUR
Zum Angebot
Bild
Kesper 55125 Tranchierbrett Bambus 50 x 40 x 5 cm
Hersteller
Kesper
Material
Bambus
Umfang
1-teilig
Saftrille
Spülmaschinenfest
Besonderheit
schnittfest, messerschonend, beidseitig verwendbar
Abmessungen
50 x 40 x 5 cm
Bewertung
Preis
25,79 EUR
Zum Angebot
Mein Preistipp
Bild
Schneidebrett mit Griff, Kunststoff Granitoptik, Servierbrett, Tranchierbrett in 3 Größen (klein 25 x15cm)
Hersteller
Zeller
Material
Kunststoff
Umfang
3-teilig
Saftrille
Spülmaschinenfest
Besonderheit
Granitoptik
Abmessungen
25 x 15 x 0,8 cm
Bewertung
Preis
6,30 EUR
Zum Angebot

Bei der Frage welches Schneidebrett am besten für die Küche geeignet ist müssen ein paar grundlegende Faktoren untersucht werden. Welches Material ist widerstandsfähig ohne die Klinge zu beschädigen? Was sind hygienische Materialien und nehmen keine Verfärbung oder Gerüche an?

Schneidebrett Holz oder Kunststoff?

Hier schieden sich die Geister. Begeisterte Holz-Fans sind von der schönen Maserung und von der Haptik des Naturmaterials überzeugt, während andere wiederum auf die hygienischen Vorteile von Kunststoff hinweisen.

Ein Labortest von Schneidbrettern aus Holz und Kunststoff bringt folgende Ergebnisse:

Verfärbung beim Schneidebrett Holz & Kunststoff

Das Schneidebrett aus Holz verfärbt (z.B. bei roter Bete) sich schneller als der Kunststoff. Der vielleicht größte Nachteil aber ist, dass man sie nicht in der Spülmaschine reinigen darf. Ein Schneidebrett aus Kunstsoff dagegen ist spülmaschinentauglich und weißt nicht so schnell Verfärbungen auf wie beim Holz.

Geruch beim Schneidebrett Holz & Kunststoff

Beim Geruch schneidet der Kunststoff ebenfalls besser ab, da die Spülmaschine Gerüche von Zwiebel oder Fleisch besser entfernen kann als das von Hand der Fall ist. Wenn das Brett zu oft und zu gründlich gewaschen wird kommt es bei günstigem Material oft vor, dass das Holz Risse bekommt und unbrauchbar wird.

Keime beim Schneidebrett Holz & Kunststoff

Bei Keimen schneiden beide Schneidebretter gleich ab. Ob von der Spülmaschine oder von Hand die Keime haben sich gleich gut entfernen lassen. Bei der Keimbelastung verfügt dementsprechend keines der Materialien über nennenswerte Vorteile.

Schneidebrett Test – Mehr Schneidebretter sind hygienischer!

Viel wichtiger als das Material ist, wenn man den hygienischen Gesichtspunkt betrachtet, die Anzahl der verwendeten Schneidebretter. Wenn rohes Fleisch geschnitten wird dann können hier auf dem Brett Bakterien und Keime sein, die sich leicht auf andere Lebensmittel übertragen können. Unter diesem Aspekt ist es sinnvoll mehrere Schneidebretter zu verwenden oder besser gesagt für Fleisch ein Schneidebrett aus Kunststoff und für Gemüse und Obst eines aus Holz.

Ein paar hilfreiche Tipps zu Schneidebrettern
  • mindestens drei Bretter verwenden (Fleisch, Gemüse & Brot).
  • Schneidebrett aus Holz mit mindestens 60 Grad Celsius waschen (ab 60° werden Keime und Bakterien abgetötet).
  • Schneidebrett aus Kunststoff in der Spülmaschine reinigen (mindestens 60 Grad).
  • Beim Spülen von Hand auf saubere Schwämme achten.
  • Viele Keime sind nicht trocknungsresistent. Küchenbretter gut trocknen lassen.
  • Schneidebrett aus Glas oder Marmor kann die Schneid beschädigen.
  • Holz und Kunststoff ist schonender.

Was verwenden eigentlich Profis?

Bei Hobby- und Profiköchen werden gerne traditionelle Schneidebretter aus Holz eingesetzt. Da diese oftmals mit extrem scharfen und hochwertigen Küchenmessern hantieren, ist hier folglich auch eine entsprechende Achtsamkeit gefragt. Diese Achtsamkeit beinhaltet nicht nur ein sorgsamer und pfleglicher Umgang, sondern erfordert auch die dementsprechend schonenden Utensilien in der Küche, mit welchen ein Kochmesser in Kontakt kommen kann. Holzschneidebretter sind hier die beliebteren Schneidunterlagen was wahrscheinlich daran liegt, dass diese optisch sehr viel ansprechender sind, als dass ein Schneidebrett aus Kunststoff ist. Zudem ist Holz ein schonenderes Material als Glas oder Marmor.

Bei Holz werden dann wird dann wieder zwischen verschiedenen Holzarten unterschieden, die über unterschiedliche Eigenschaften und Merkmale verfügen. Es gibt klassische Schneidebretter oder auch moderne Schneidebretter mit extravaganten Formen und neuen Ideen. Neben der Größe variiert auch die Beschaffenheit der Oberfläche und einer Flüssigkeitsrinne. Viele beliebte Schneidebretter aus Holz werden aus Bambus hergestellt.